MENU Menu Button
Burgen, Schlösser, Festungen, Klöster und Museen
Park Sanssoucci
Zurück zur Übersicht Parks und Gärten...

 

Deko PARK SANSSOUCCI - POTSDAM

Schloss Sanssouci bedeutet "ohne Sorge". Unter diesem Motto sollte sich auch der Aufenthalt des Königs auf dem Rokokoschloss gestalten. Hier wollte er sich in Ruhe der Literatur, der Philosophie und der Musik widmen. Friedrich II. nutzte das Schloss als Sommerresidenz.

Erbaut wurde es in den Jahren 1745 bis 1747 nach einer Skizze des Königs und nach Entwürfen des Baumeisters Knobelsdorff. Im Jahre 1744 wurde ein natürlicher Hügel aufgeschüttet, auf dem der Weinberg angelegt wurde. Dieser bildet das Kernstück der Anlage.

Sanssouci zählt heute zu den bedeutendsten und größten Parkanlagen Europas. Auf einer Gesamtfläche von ca. 290 ha können Sie verschiedene Bauwerke und hohe Gartenkunst bewundern.

Teehaus Park Sanssoucci

Im Schloss Sanssouci, dass Sie nur mit einer Führung besichtigen können, werden Sie unter anderem durch den Marmorsaal geführt. Ein Gast der berühmten "Tafelrunde" in diesem wunderschönen Saal war der französische Philosoph Voltaire. In der Bibliothek werden überwiegend Werke der französischen Literatur des 17. und 18. Jahrhunderts aufbewahrt, aber auch Werke der Antike in französischer Übersetzung. Im Konzertzimmer des Schlosses komponierte und musizierte der König.

Der Musik galt seine besondere Liebe. Im Seitentrakt sind die Küche und der Damenflügel untergebracht.

Neben dem Schloss befindet sich die Bildergalerie. Friedrich der Große sammelte leidenschaftlich Gemälde. Die Galerie wurde in den Jahren 1755-63 nach den Entwürfen von Johann Gottfried Büring geschaffen. Hier finden Sie Werke berühmter Meister, unter anderem von Reni, Rubens und van Dyck. Der Raum wurde mit kostbaren Marmorsorten und vergoldeten Stukkaturen ausgeschmückt. Im Schloss befinden sich außerdem die Wohnräume des Königs und die Gästezimmer.

Ich kann Ihnen auf dieser Seite nur einen kleinen Teil der Gesamtanlage vorstellen. Fahren Sie doch selber einmal nach Potsdam und schlendern Sie mit Ihrer Familie durch diese wunderschöne Gartenanlage. Erwerben Sie aber vorher entweder den Farbbildführer "Potsdam Sanssouci - durch Stadt und Schlösser" (ISBN: 3-926526-71-8) oder das Buch "Bauten und Bildwerke im Park Sanssouci. Dieses Buch enthält einen sehr guten Gartenplan.

Info

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin Brandenburg
Park Sanssouci
Zur Historischen Mühle 1
14414 Potsdam

Tel.: 0331 / 96 94-0

Teehaus Park Sanssoucci

Öffnungszeiten 2017:

:: Park:

ganzjährig von 8.00 Uhr bis zum Eintritt der Dunkelheit. Eintritt kostenlos!

:: Schloss Sanssoucci:

bis 31.03.2017:
Di. - So.: 10.00 - 17.00 Uhr, Montag: geschlossen - Kassenschließzeit: 16.30 Uhr

01.04.2017 - 31.10.2017:
Di. - So.: 10.00 - 18.00 Uhr- Montag: geschlossen, Kassenschließzeit: 17.30 Uhr

Eintritt: 12,00 €, erm. 8,00 €

Damenflügel Schloss Sanssouci:

Geöffnet im Rahmen von Sonderveranstaltungen.

Schlossküche Schloss Sanssoucci:
Bis März 2017 geschlossen!

01.04.2017 - 31.10.2017:
Di. - So. 10.00 - 18.00 Uhr
Kassenschließzeit: 17.30 Uhr

Eintritt: 4,00 €, erm.: 3,00 €

Normannischer Turm:
15.03.2017 - 30.04.2017: Mo. bis Sa.: 11.00 - 17.00 Uhr, So.: 12.00 - 17.00

01.05.2017 - 01.10.217: Mo. bis Sa.: 10.00 - 18.00 Uhr, So.: 12.00 - 18.00 Uhr

02.10.2017 - 31.10.2017: Mo. bis Sa.: 11.00 - 17.00 Uhr, So.: 12.00 - 17.00 Uhr

Eintritt frei!

Angaben wie immer ohne Gewähr!

Auf den nächsten Seiten stelle ich Ihnen die Friedenskirche und das Chinesische Haus im Park Sanssouci vor.

© Text und Fotos: Sylvia Wentzlau

 

weiter

 

Zurück zur Übersicht Parks und Gärten...

 

Schlösser, u.a. Schloss Weesenstein, Barockschloss Delitzsch Schlosser, u.a. Schloss Wolkentein, Wasserschloss Mitwitz Burgen und Festungen,  u.a. Burg Mildenstein, Burg Stolpen... Parks und Gärten, Gartenreich Dessau-Wörlitz, Barockgarten Großsedlitz... Klöster und Dome, Klosterpark Altzella, Kloster Buch... Bauernhofmuseen, Heimatmuseen DDR-Museen, Technische Denkmale... Spielzeugmuseen, Coburger Puppenmuseum, Deutsches Spielzeugmuseum Sonneberg...

 
Was gibt es zu entdecken:

u.a. Schlösser, Burgen, Festungen, Klöster, Parks.., Bauernhofmuseen / Heimatmuseen, DDR-Museen, Spielzeugmuseen

zum Seitenanfang