MENU Menu Button
Burgen, Schlösser, Festungen, Klöster und Museen
Bergpark Wilhelmshöhe
Zurück zur Übersicht Parks und Gärten...

 

Deko BERGPARK WILHELMSHÖHE

Das Herkules-Bauwerk liegt im Habichtswald und besteht aus einem Riesenschloß mit Pyramide, der Herkules-Figur, den Außenanlagen auf dem Oktogenplateau und den 250 Meter langen Kaskaden.

Als Oktogon bezeichnet man ein regelmäßiges Achteck. Das Oktogon wurde als durchsichtiges Riesenschloss mit Rundbogen und Grotten gestaltet.

Die schon von weitem sichtbare Herkulesfigur ist 9,20 Meter hoch, ist innen hohl und steht auf der Spitze einer steinernen Pyramide. Der Herkules stützt sich lässig auf eine 4,90 Meter lange Keule. Die Figur ist das Wahrzeichen der Stadt Kassel. Geschaffen wurde der Riese von dem Augsburger Goldschmied Johann Jacob Anthonit.

Er arbeitete vier Jahre an der Fertigstellung des Herkules.

Im Jahre 1700 wurde die Entscheidung über den Bau der Wasserspiele im Park Wilhelmshöhe getroffen. Landgraf Karl fuhr in diesem Jahr nach Italien und traf sich dort mit dem Baumeister Francesco Guerniero. Dieser übernahm dann auch die Bauleitung.

Der erste Vertrag zwischen Landgraf Karl und Guerniero wurde 1703 geschlossen. Als erstes wurde ein großer Winterkasten gebaut.

1704 wurde ein weiterer Vertrag abgeschlossen, in dem es um den Bau der Kaskaden ging. Guerniero wählte für die Kaskade Tuffstein aus. Tuffstein läßt sich leicht bearbeiten und war in der Umgebung der Baustelle ausreichend vorhanden.

Unter dem Herkules befindet sich das Neptunbecken. Auf einem Muschelthron sitzt Neptun mit dem Dreizack. Vom Neptunbecken bis zum Herkules müssen Sie 852 Stufen hinauf steigen.

Info

 

:: WASSERSPIELE:

Die Wasserspiele sind jedes Jahr vom 1. Mai bis zum 3. Oktober jeweils 14.30 Uhr - Beginn am Riesenkopfbecken unterhalb des Herkules, am Mittwoch, Sonntag und an den Feiertagen zu bestaunen.

Das Wasser fließt von den Kaskaden sage und schreibe 852 Stufen hinab, sucht seinen Weg über den Steinhöfer Wasserfall, die Teufelsbrücke und den Aquädukt. Nachdem die Wassermassen im Schlossteich angekommen sind, schiesst eine 60 Meter hohe Fontäne aus dem Wasser.

Die Kasseler Wilhelmshöhe ist Europas größter Bergpark.

 

UNESCO-WELTKULTURERBE

 

Im Bergpark befindet sich die Löwenburg. Lassen Sie sich diese wunderschöne Burg und die sehr interessante Führung auf keinen Fall entgehen.

 

© Text und Fotos: Sylvia Wentzlau

Die Fotos vom Bergpark sind von 1996. Leider sind sie noch analog aufgenommen.

 

Zurück zur Übersicht Parks und Gärten...

Schlösser, u.a. Schloss Weesenstein, Barockschloss Delitzsch Schlosser, u.a. Schloss Wolkentein, Wasserschloss Mitwitz Burgen und Festungen,  u.a. Burg Mildenstein, Burg Stolpen... Parks und Gärten, Gartenreich Dessau-Wörlitz, Barockgarten Großsedlitz... Klöster und Dome, Klosterpark Altzella, Kloster Buch... Bauernhofmuseen, Heimatmuseen DDR-Museen, Technische Denkmale... Spielzeugmuseen, Coburger Puppenmuseum, Deutsches Spielzeugmuseum Sonneberg...

 
Was gibt es zu entdecken:

u.a. Schlösser, Burgen, Festungen, Klöster, Parks.., Bauernhofmuseen / Heimatmuseen, DDR-Museen, Spielzeugmuseen

zum Seitenanfang