MENU Menu Button
Burgen, Schlösser, Festungen, Klöster und Museen
Residenzschloss Weimar
Zur Übersicht Schlösser II

 

Deko RESIDENZSCHLOSS WEIMAR

Burganlage aus dem 10. Jahrhundert. Ein verheerender Brand zerstörte die Burg und die Stadt. Ab 1424 begann man mit der Wiederaufbau der Anlage.

Die Anlage wurde noch mehrmals ein Opfer der Flammen. Nach den Bränden entstand aus der spätgotischen Burganlage ein Renaissanceschloss.

1774 brannte das gesamte Schloss ab. Erhalten blieben nur der Turm und das Torhaus. Aus finanziellen Gründen begann der Wiederaufbau erst 1789 unter dem Herzog Carl August (1775 - 1828). Der dafür gegründeten Schlossbaukommission gehörte Johann Wolfgang Goethe an.

Der Innenausbau des Schlosses wurde 1800 - 1803 abgeschlossen. Zu den bedeutendsten Raumschöpfungen des deutschen Klassizismus gehören die Große Galerie im Nordflügel, der Festsaal und das große Treppenhaus im Ostflügel. Die herzogliche Familie zog 1803 in das Schloss ein.

Unter Leitung des Oberladesbaudirektors Clemens Wenzeslaus Coudray (1775-1845) wurde der eingeschossige Westflügel aufgestockt. Bauzeit von 1822 - 1834.

Der Großherzog dankte 1923 ab. Danach wurde das Schloss bereits als Museum genutzt.

In 67 Räumen des Schlosses können Besucher Sammlungen der Malerei, Graphik und Plastik vom Mittelalter bis zur Gegenwart besichtigen.

Seit Januar 2009 gehört das Schloss zur Klassik Stiftung Weimar.

 

© Text und Fotos oben: Sylvia Wentzlau.

 

Ich habe leider keine Fotos vom Schloss!

Info

Residenzschloss Weimar
Burgplatz 4
99423 Weimar

Tel.: 0 36 43 / 5 4 54 00

Angaben wie immer ohne Gewähr!

 

Öffnungszeiten 2017:

1.1.2017 - 25.3.2017:
Di. - So.: 09.30 - 16.00 Uhr

26.3. - 28.6.2017:
Di. - So.: 09.30 - 18.00 Uhr

1.7. - 29.10.2017:
Di. - So.: 10.00 - 18.00 Uhr

An den Feiertagen:

Karfreitag
10.00 - 18.00 Uhr geöffnet

Ostersonntag / Ostermontag
10.00 - 18.00 Uhr

1 Mai:
10.00 - 18.00 Uhr

Himmelfahrt
10.00 - 18.00 Uhr

Pfingstsonntag / Pfingstmontag:
10.00 - 18.00 Uhr

Tag der deutschen Einheit (3.10.)
09.30 - 18.00 Uhr

Reformationstag (31.10.):
10.00 - 16.00 Uhr

Heiligabend: geschlossen

1. Weihnachtsfeiertag (25.12.):
10.00 - 16.00 Uhr

2. Weihnachtsfeiertag (26.12.):
10.00 - 16.00 Uhr

Silvester:
10.00 - 16.00 Uhr

 

Eintrittspreise 2017:

Erwachsene: 8,00 €
Ermäßigt: 6,50 €
Schüler 16 bis 20 Jahre: 3,00 €
Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren frei

Audioguide verfügbar!

 

Zurück zur Übersicht Schlösser II

Schlösser, u.a. Schloss Weesenstein, Barockschloss Delitzsch Schlosser, u.a. Schloss Wolkentein, Wasserschloss Mitwitz Burgen und Festungen,  u.a. Burg Mildenstein, Burg Stolpen... Parks und Gärten, Gartenreich Dessau-Wörlitz, Barockgarten Großsedlitz... Klöster und Dome, Klosterpark Altzella, Kloster Buch... Bauernhofmuseen, Heimatmuseen DDR-Museen, Technische Denkmale... Spielzeugmuseen, Coburger Puppenmuseum, Deutsches Spielzeugmuseum Sonneberg...

 
Was gibt es zu entdecken:

u.a. Schlösser, Burgen, Festungen, Klöster, Parks.., Bauernhofmuseen / Heimatmuseen, DDR-Museen, Spielzeugmuseen

zum Seitenanfang